jump directly to content.
Pestizid Aktions-Netzwerk e.V.

Quer Menue

Dachverband für Bio-Pflanzenschutz gegründet

29.10.2009, PAN Germany, Carina Weber

Aus: PAN Germany Pestizid-Brief September / Oktober 2009

Hersteller von ökologischen Pflanzenschutzmitteln in Deutschland und Österreich haben sich zusammengeschlossen und eine eigene deutschsprachige Vereinigung gegründet, den Dachverband IBMA. (Siehe: http://www.ibma-da.org).

Die aktuell neuzehn Verbandsmitglieder der IBMA sind meist kleinstrukturierte Unternehmen. Ein wichtiges Ziel des neuen Dachverbandes ist daher, seinen Mitgliedern bei der EU mehr Gehör zu verschaffen, denn ehe biologische Pflanzenschutzmittel in die Vermarktung gelangen, müssen sie wie chemische Pestizide auch, nach den Regeln der Richtline des Rates über das Inverkehrbringen von Pflanzenschutzmitteln (91/414/EWG) einer staatlichen Zulassungsprüfung unterzogen werden."

Das Entwicklungspotenzial im Bereich des so genannten "Biopflanzenschutzes wird hoch eingeschätzt. Allerdings sind auch hier die Entwicklungs- und Prüfungskosten hoch, so dass der Verband sich sicher auch um eine stärkere Forschungsförderung für diesen Bereich bemühen wird.

Auf dem Markt für Biologischen Pflanzenschutz finden sich weithin bekannte Mittel wie Neem, aber auch Fadenwürmer gegen Dickmaulrüssler, Schlupfwespen gegen Maiszünsler oder Mikroorganismen gegen bakterielle Schaderreger im Obstbau. Zu den Abnehmern gehören nicht nur Betriebe des Biolandbaus mit seinen weltweit inzwischen mehr als 30 Mio. Hektar Anbaufläche, sondern auch konventionelle Agrar- und Gartenbaubetriebe sowie Privatpersonen mit Haus- oder Kleingarten.

(cw)

© 2017 PAN Germany Seitenanfang PAN Germany, validieren