jump directly to content.
Pestizid Aktions-Netzwerk e.V.

Quer Menue

PAN Germany auf dem Fachgespräch zum Thema Bienensterben - Bedeutung und Gefährdung der Honigbienen im Niedersächsischen Landtag am 6. November 2008

03.12.2008, PAN Germany, Susan Haffmans

BienenfachgesprächDie EU Die Bestäubung durch Bienen und andere Bestäuber ist für das Ökosystem unverzichtbar. Bienen und andere Bestäuber tragen zum Erhalt unserer biologischen Vielfalt bei und sie haben auch eine hohe volkswirtschaftliche Bedeutung. Allein die Kulturpflanzen werden zu 80% durch Honigbienen bestäubt. Nach Angaben des Deutschen Imker Bundes beträgt der volkswirtschaftliche Wert der Bestäubungsleistung allein in Deutschland ca. 2 Milliarden Euro jährlich. Rund 1/3 der globalen Lebensmittelproduktion und wahrscheinlich 2/3 der wichtigsten Nahrungspflanzen sind von Bestäubungsinsekten, und dabei insbesondere von Bienen, abhängig.

Dennoch sinkt die Anzahl der Honigbienen. Aufgeschreckt wurde die Öffentlichkeit im Frühjahr 2008 durch die Vergiftung von 11.500 Bienenvölkern durch das bienengefährliche Pestizid Clothianidin der Firma BAYER Crop Science. Aber auch die Agro-Gentechnik stellt ein großes Problem für Imker und Bienen dar. So produziert zum Beispiel die Gen-Maissorte MON-810 der Firma Monsanto während ihres gesamten Wachstums Insektengift, das den Honigbienen direkt schadet und Honig, der mit genetisch veränderten Pollen kontaminiert ist, verliert in einigen Bundesländern seine Verkehrsfähigkeit und muss verbrannt werden. Gleichzeitig tragen Krankheiten zum Verlust von Bienenvölkern bei und durch die Ausräumung der Landschaft, die Ausdehnung von Maismonokulturen und die allgemein engen Fruchtfolgen, haben die Bienen kein ausreichendes Nahrungsangebot mehr.

PAN war mit einem Beitrag zum Thema Bienentod durch Pestizide auf der Fachveranstaltung vertreten. Rund 250 Personen, vor allem Imker, waren der Einladung der Niedersächsischen Grünen in den Landtag gefolgt.

Mehr zum Fachgespräch und die Präsentationen als Download stehen unter http://www.fraktion.gruene-niedersachsen.de/cms/themen/dok/259/259409.html

© 2017 PAN Germany Seitenanfang PAN Germany, validieren