jump directly to content.
Pestizid Aktions-Netzwerk e.V.

Quer Menue

PAN Germany fordert Einsatzstopp für Unkrautvernichtungsmittel im Alten Land

26.02.2002, PAN Germany Presse-Information

Hohe Rückstände von Unkrautvernichtungsmitteln (Herbizide) im Alten Land zeigen, dass der Integrierte Anbau im größten Obstanbaugebiet Deutschlands eine Mogelpackung ist. Laut dem Pestizid Aktions-Netzwerk (PAN Germany) sollte der Integrierte Obstbau keine Herbizide einsetzen.

Illegaler Spritzmitteleinsatz
Seit 1989 betreiben fast alle kommerziellen Obstbauern im Alten Land den sogenannten "Integrierten Anbau.". Sie werben mit umweltschonenden Anbaupraktiken und regelmäßigen Kontrollen. Einem Bericht der Landwirtschaftskammer Hannover zufolge wurden jedoch in den Gewässern im Alten Land Herbizidrückstände in extrem hoher Konzentration nachgewiesen. Darunter sind u.a. die Wirkstoffe Lenacil, Monolinuron und Simazin, die aufgrund ihres Umwelt- und Gesundheitsrisikos gar nicht mehr zugelassen sind, sowie Chlortoluron, das im Obstbau nicht zugelassen ist.

Sondergebietsberechtigung missbraucht Seit 2 Jahren gilt im Alten Land aufgrund der vielen Wassergräben eine Ausnahmeregelung, nach der der bundeseinheitlich geltende Mindestabstand zu Gewässern für den Pflanzenschutz weit unterschritten werden darf. Voraussetzung ist, dass Auflagen bezüglich der Spritztechnik und der verwendeten Mittel eingehalten werden. Die nachgewiesenen Rückstände zeigen jedoch, dass gegen diese Auflagen massiv verstoßen wurde.

Rückstandskontrolle im Alten Land hat doppelt versagt
Obwohl der Obstbau im Alten Land sowohl der Kontrolle des Integrierten Anbaus als auch den Kontrollmechanismen der Sondergebietsregelung unterliegt, wurden in diesem Gebiet Herbizide illegal eingesetzt. PAN Germany fordert , dass im Integrierten Obstbau, insbesondere im Sondergebiet Altes Land, auf Herbizide vollständig verzichtet werden sollte. Diese können durch mechanische Methoden ersetzt werden.

Pestizid Aktions-Netzwerk e.V. (PAN Germany), E-Mail: info@pan-germany.org

Aktuelle PAN-Veröffentlichungen zum Thema:
Forderungskatalog: Agrarwende auch im Pflanzenschutz;
Studie: From Law to Field: Pesticide Use Reduction in Agriculture - From Pesticide Residue Analyses to Action;
Broschüre: Vom Gesetz in die Praxis - Wege zur einer erfolgreichen Pestizidreduktion in der Landwirtschaft

© 2017 PAN Germany Seitenanfang PAN Germany, validieren