jump directly to content.
Pestizid Aktions-Netzwerk e.V.

Quer Menue

Lindan wird EU-weit vom Markt genommen

01.01.2001, Carina Weber

Lindan, eines der Insektenvernichtungsmittel, die vom internationalen PAN 1985 zum Gegenstand der Kampagne "Das dreckige Dutzend" gemacht wurden, darf zukünftig innerhalb der Europäischen Union für den Einsatz in der Landwirtschaft nicht mehr vermarktet werden. Am 4. Januar 2001 beschloss die EU-Kommission, dass Lindan nicht in den Anhang 1 der EU-Richtlinie 91/414 über die Zulassung von Pestiziden in der Europäischen Union aufgenommen wird.

Nach der Richtlinie 91/414 dürfen zukünftig nur solche Wirkstoffe in Pestizidprodukten vermarktet werden, die in Anhang I aufgenommen wurden.

Als Begründung für die Ablehnung der Aufnahme von Lindan in den Anhang 1 führt die EU-Kommission aus, dass die Datenlage nicht ausreiche, um zu belegen, dass Produkte mit dem Wirkstoff Lindan sicher eingesetzt werden können. Die Bedenken wurden besonders mit Blick auf die Sicherheit von ArbeiterInnen, die mit den Produkten hantieren, aber auch mit Blick auf die Umwelt formuliert.(Carina Weber)

(Aus: Pestizid-Brief Januar/Februar 2001)

Aktuelles

© 2017 PAN Germany Seitenanfang PAN Germany, validieren