jump directly to content.
Pestizid Aktions-Netzwerk e.V.

Quer Menue

Hibiskus, Cashewnüsse und Fonio von Bio-Baumwollbauern aus Benin und dem Senegal

13.09.2010, PAN Germany, Alexandra Perschau

Besuchen Sie PAN Germany auf der FA!R 2010 (Halle, Stand 5.F12) in Dortmund

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde,

im Rahmen unseres Projekts Fibre Food and Beauty for Poverty Reduction werden wir an der Messe FA!R 2010 vom 23. bis 25. September 2010 in Dortmund teilnehmen.

Dort wollen wir zwei Projekte aus Benin und Senegal mit ihren inhaltlichen Ansätzen und Anbauprodukten vorstellen. Wir zeigen, was Hibiskus und Cashewnüsse mit Bio-Baumwolle zu tun haben, und wie im Senegal die FLO-zertifizierte Initiative Yakaar Niani Wulli mit der Weiterverarbeitung ihrer Bio-Baumwolle zu hübschen Taschen und Accessoires dabei ist, durch Wertschöpfung im eigenen Land die Lebensbedingungen für die Menschen zu verbessern.

Über Ihren Besuch an unserem Stand in Halle 5. Stand 5.F12 freuen wir uns sehr. Sprechen Sie mit uns, probieren Sie Cashewnüsse aus Benin, trinken sie mit uns Bissap-Saft aus dem Senegal und nehmen Sie an unserer Umfrage teil. Als Dankeschön verlosen wir unter allen, die sich Zeit für die Umfrage genommen haben, liebevoll handgefertigte Accessoires von Yakaar Niani Wulli.

Am Donnerstag, 23. September sind wir auf der Fachtagung zur Messe im Forum "Fairtrade und Bio-Baumwolle als Wettbewerbsvorteil" (15:00-16:30 Uhr) zum Diskutieren auf dem Podium vertreten. Diskutieren Sie mit!

Am Freitag, 24. September sind wir von 11.00 bis 11:30 Uhr in der Schauküche aktiv und bereiten das hirseähnliche Getreide Fonio zum Probieren zu. Kommen und schmecken Sie Afrika!

Wenn Sie an einem festen Termin mit uns interessiert sind, kontaktieren Sie uns bitte über E-Mail (alexandra.perschau@pan-germany.org) oder telefonisch unter 040-3991910-26 oder während der Messe mobil unter der 01577-7746650. Wir freuen uns auf Sie.

Mit herzlichen Grüßen

Alexandra Perschau
(Projektkoordination)



Informationen zum Fibre, Food & Beauty Projekt

© 2017 PAN Germany Seitenanfang PAN Germany, validieren