jump directly to content.
Pestizid Aktions-Netzwerk e.V.

Quer Menue

PAN Germany - Wir über uns

Wie alles begann - PAN Historie

Das Buch "Silent Spring" (Stummer Frühling) war 1961 ein über die Grenzen der USA hinaus wirkendes Alarmsignal. Mit diesem Werk wies die Autorin Rachel Carson auf die vielschichtigen negativen Auswirkungen des Pestizideinsatzes hin. Damit gab Sie einen wesentlichen Anstoß zur Schaffung von Pestizidgesetzen in den Industrieländern. Heute existiert in diesen Ländern ein wahrer Paragraphen-Dschungel zur Regelung des Umgangs mit Pestiziden. Und auch in den Entwicklungsländern gibt es heute fast überall Gesetze zur Regelung des Umganges mit Pestiziden. Dennoch leiden wir immer noch unter unakzeptablen "Nebenwirkungen" des Pestizideinsatzes, da die rechtlichen Regelungen immer noch keinen Schutz bieten.

1981 - Journalisten rufen zum Handeln auf
Davis Weir und Mark Schapiro ist es zu verdanken, dass mit dem 1981 veröffentlichten Buch "Circle of Poison" (Kreislauf der Gifte) nicht nur Fakten über den Pestizidmissbrauch zusammengetragen wurden, sondern erstmalig auch die internationalen Zusammenhänge der Pestizidwirtschaft verdeutlicht wurden. Weir und Schapiro zeigten, dass Pestizide, die in den Industrienationen verboten waren, in Entwicklungsländern entsetzliches Leid anrichten und in Form von Rückständen in Nahrungs-, Genuss- und Futtermitteln in die Industrieländer zurückkehren. Und sie machten Mut zum persönlichen Handeln, um die Missstände zu überwinden.

1982 - Das internationale PAN wird gegründet
Als Anfang der 80er Jahre zu dem "Workshop über globalen Pestizidhandel" (Workshop on the global pesticide trade) nach Penang in Malaysia eingeladen wurde, war das Echo groß. Unter den 39 Workshop-TeilnehmerInnen aus 16 Ländern waren viele, die mit wachsendem Zorn erlebt hatten, wie Landarbeiter auf Plantagen rücksichtslos aus Sprühflugzeugen mit giftigen Pestiziden eingenebelt wurden, sie hatten Menschen getroffen, die durch diese Gifte Angehörige verloren hatten, die krank oder berufsunfähig waren und sie sahen durch Pestizideinsätze verendete Tiere. In Penang fassten sie den Entschluss, gegen diese Missstände aktiv zu werden. Deshalb wurde der Workshop zum Gründungs-Workshop für das internationale Pesticide Action Network (PAN).

1984 - PAN Germany wird gegründet
PAN Germany wurde 1984 nach einer Anhörung im deutschen Bundestag über die Folgen des Pestizidexports in Länder der Dritten Welt gegründet. Wichtiges Motiv war, dass Deutschland eine große Mitverantwortung für die weltweiten Auswirkungen der Pestizidexporte trägt: Deutsche Firmen zählen zu den Spitzenreitern des globalen Pestizidmarktes.


Mitgliedschaft

Spenden

Das internationale PAN

PAN Germany - Struktur


Zum Seitenanfang

© 2017 PAN Germany Seitenanfang PAN Germany, validieren